A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum
ETZ Logo VDE Verlag Logo

13.12.2011

Koco Motion erweitert globalen Vertrieb

Drei motivierte Chefs freuen sich auf die Zusammenarbeit: David Coutu, Firmengründer; Max Wietharn, Sales Engineer, USA; Gerhard Kocherscheidt, Firmengründer und Geschäftsführer, alle Koco Motion (v. l.n.r.)

Der Antriebsspezialist Koco Motion GmbH hat mit der Gründung von zwei neuen Niederlassungen in den USA und China seine globale Marktposition gestärkt. Die Niederlassung in San José, Kalifornien, deckt den gesamten US-amerikanischen und kanadischen Markt ab. Außerdem wurde Anfang November eine Filiale in Chang Zhou, China, eröffnet.

In San Jose sollen neben den eigenen Produkten die Hybridschrittmotoren und Linearaktoren von Dings zusammen mit den bürstenlosen DC-Motoren, Schrittmotoren, Servomotoren und Schrittmotorsteuerungen von Leadshine vertrieben werden. Einen Schwerpunkt legt das Unternehmen auf die Ezi-Servo-Antriebe. Das sind servogeregelte Schrittmotoren, teilweise mit integrierter Steuerung, die insbesondere für die hohen Stückzahlen der OEM Kunden gedacht sind. Ein weiterer Fokus soll auf die Vermarktung der eigenen Neuentwicklung Servotrack liegen. Das Modul macht einen klassischen Schrittmotor zum Servomotor. “Wir arbeiten mit mehreren Distributoren innerhalb der USA und Kanada zusammen, um unsere Kunden vor Ort mit fachkundiger Beratung und Service bestmöglich zu unterstützen”, so Max Wietharn, Sales Engineer, Koco Motion, USA. “Bei der Einführung der neuen Produkte und der Zusammenarbeit mit den Händlern machen wir seit April bereits sehr gute Fortschritte.”

Unter dem Namen Dinko Motion Technology Co., LTD hat Koco Motion mit seinem chinesischen Zulieferer für Schrittmotoren, Dings, westlich von Shanghai eine Kooperation vereinbart. An dem Unternehmen hält der deutsche Antriebsspezialist eine zwei-drittel Mehrheit. “Mit dieser Kooperation möchten wir unsere gesamten Importe und Exporte aus China koordinieren, die Qualitätskontrolle vor Ort sicherstellen und unsere Zulieferpartner betreuen”, berichtet Gerhard Kocherscheidt, Geschäftsführer von Koco Motion. “In Chang Zhou werden wir Antriebssysteme für den deutschen, amerikanischen und chinesischen Markt zusammenstellen und montieren.