A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum
ETZ Logo VDE Verlag Logo

05.12.2017

Touchdisplay in bis zu 140 m Entfernung

Herkömmliche HDMI-Anschlüsse erlauben nur eine Leitungslänge von 15 m. Mit der SSE-Link-Technologie lassen sich Bildschirminhalte unkomprimiert in Full-HD-Auflösung auf einem abgesetzten Display in bis zu 140 m Entfernung darstellen – bei 4k-UHD-Auflösung sind immer noch 100 m möglich. Zur Installation genügen Standard CAT6a- oder CAT7-Leitungen, über die sowohl die Datenübertragung als auch die Energieversorgung der Touchdisplays erfolgt. Die Übertragungsprotokolle HDMI1.4 und HDMI2.0 werden ebenso unterstützt wie DDC, CEC und HDP – auch ein Audiosignal kann mit übertragen werden. Die abgesetzten Touchdisplays aus dem Prime-Cube-Portfolio mit Größen von 10 Zoll bis 55 Zoll sind standardmäßig mit einer SSE-Link-Schnittstelle ausgestattet. In den Prime-Cube Box-PC kann eine SSE-Link-Transmitterkarte in einem PCI-Express-Slot eingebaut werden. Auch IPC anderer Hersteller lassen sich so mit einer SSE-Link-Schnittstelle nachrüsten. Alternativ ist ein externes SSE-Link-Transmittermodul erhältlich, das die Anbindung für IPC ohne freien PCI-Express-Slot ermöglicht.
Schubert System Elektronik GmbH, Tel. 0 74 67/94 97-2 00, vertrieb@schubert-system-elektronik.de, www.schubert-system-elektronik.de