A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz
ETZ Logo VDE Verlag Logo

09.02.2016

Datenkommunikation auf der Mittelspannungsebene

Die traditionsreiche Eichhoff Kondensatoren GmbH und der Powerline-Experte Devolo AG haben eine enge Kooperation vereinbart. Die beiden Unternehmen wollen neue Produkte zur Datenkommunikation auf der Mittelspannungsebene entwickeln. Hierbei kommt sowohl Breitband-Powerline als auch G3-Powerline zum Einsatz. Auf der E-World in Essen präsentieren Devolo und Eichhoff ihr erstes gemeinsames Produkt für die Mittelspannungsebene mit Breitband-Powerline-Technologie.

Die hessische Eichhoff Kondensatoren GmbH blickt auf eine fast 100-jährige Erfolgsgeschichte in der Elektrotechnik zurück. Das Unternehmen verfügt über eine einzigartige Expertise bei hochmodernen induktiven Signalkopplern für die Mittelspannungsebene. Als Powerline-Pionier ist Devolo seit seiner Gründung im Jahr 2003 ausgewiesener Experte für die Datenkommunikation auf der Stromleitung.

Netzstationen nehmen eine zentrale Rolle im intelligenten Stromnetz ein. Sie bilden die entscheidende Kommunikationsschnittstelle zwischen der Netzleitwarte und dem Nieder- sowie Mittelspannungsnetz. Doch längst nicht alle Stationen sind für diesen Zweck kommunikativ angeschlossen. Die nachträgliche Verlegung von Kommunikationskabeln ist überaus zeit- und kostenintensiv. Mobilfunk stellt eine mögliche Alternative dar. Sie verursacht allerdings zusätzlich laufende Kosten. Hinzu kommt, dass viele Netzstationen nicht oder nur unzuverlässig mit Mobilfunk erreichbar sind.
Als Lösung bietet sich ein PLC-Netz auf der Mittelspannungsebene an. Von einer kommunikativ bereits erschlossenen Netzstation (z.B. per Lichtwellenleiter) wird das Datensignal, mittels PLC-Modem und Koppler, auf der Mittelspannungsebene bis zu den Netzstationen übertragen, die bislang nicht kommunikativ angebunden waren. So werden diese zuverlässig und kostengünstig in das intelligente Stromnetz integriert. Durch den Einsatz von induktiven Kopplern ist zudem eine problemlose und schnelle Nachrüstung möglich, bei der vor allem die Mittelspannung nicht abgeschaltet werden braucht.

Als Mittelspannungs-PLC-Technologien kommen G3-PLC und breitbandige PLC (BPL) in Betracht. Welche Technologievariante zu bevorzugen ist, hängt dabei immer vom individuellen Anwendungsszenario und den örtlichen Begebenheiten ab:

Devolo und Eichhoff werden Mittelspannungs-Powerline sowohl mit G3-PLC als auch mit BPL anbieten. „Mit der Entwicklung beider PLC-Varianten wird sichergestellt, dass für jedes Anwendungsszenario und jede Netztopologie eine geeignete Lösung verfügbar ist: sei es für das Smart Metering, die Netzüberwachung und -steuerung, als Ersatz der Rundsteueranlage oder zur Regelung von PV-Anlagen und Transformatoren“ begründet Dr. Michael Koch, Leiter Devolo Smart Grid die Entscheidung für beide PLC-Produktvarianten.