A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz
ETZ Logo VDE Verlag Logo

29.04.2016

IO-Link-fähige induktive Sensoren

Die Serie an induktiven Sensoren mit Norm-Schaltab­ständen (1,5 mm bis 10 mm) sind in den Baugrößen M8, M12, M18 und M30 für den bündigen Einbau verfügbar. Die aktive Sensorfläche besteht aus Kunststoff. Ein be­sonderes Merkmal dieser Sensoren ist die vergossene und damit vor Erschütterungen geschützte Elektronik in einem stabilen Metallgehäuse in Schutzart IP67. Die berührungslos arbeitenden, IO-Link-fähigen Geräte sind für Umgebungstemperaturen bis 70 °C ausgelegt. Für den Einsatz in extremen Umgebungen (z. B. Öl, Schmutz, Druck) bzw. bei sehr hohen Anforderungen an die Zuverlässigkeit und Langlebigkeit bietet der Hersteller auch IO-Link-fähige induktive Sensoren mit Edelstahlgehäuse. Die Ge­räteserie für den bündigen Einbau zeichnet sich durch ­besonders große Schaltabstände aus, die auch auf Bunt­metallen erreicht werden. Durch das komplett in Edel­stahl ausgeführte Gehäuse sind die Sensoren auch an der aktiven Fläche absolut dicht gegenüber Flüssigkeiten und Gasen.

IPF Electronic GmbH, Tel. 0 23 51/93 65–55, info@ipf.de, www.ipf-electronic.de