A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz
ETZ Logo VDE Verlag Logo

01.12.2016

Lüfter für die Schaltschrankklimatisierung

Mit dem Airblower kann die mittlere Schaltschranktemperatur um bis zu 10 K reduziert werden. Hot-Spots lassen sich in Kombination mit den Airblades direkt belüften und ­damit kühlen. Mit dem Airblower werden die positiven Effekte des Airstream-Verdrahtungsrahmens wie optimierte Luftzirkulation und Kamineffekt ausgeschöpft: Luftschichten im Schaltschrank werden effizient homogenisiert. Die Abwärme wird abgeführt. Der Einbau der Lüfterbank erfolgt im oberen Drittel des Schaltschranks. Der Hersteller liefert die 24-V-Lüftermodule zur einfachen Montage auf Airstream-Stegmodulen in verschiedenen Steglängen mit 700 mm, 900 mm und 1 100 mm. Je nach Verdrahtungskonzept gibt es die Lüftermodule in verschiedenen Einbauvarianten, bei denen zum Beispiel nach maximalem Verdrahtungsraum oder Verdrahtungskomfort optimiert wird. Gesteuert werden die Module über die Regeleinheit LCOS-AB-I. Alle Parameter sind frei definierbar: Von der Temperatursteuerung bis hin zum Taktbetrieb. Die Programmierung erfolgt über eine Standard-Schnittstelle IO Link via FDT/DTM.

Friedrich Lütze GmbH, Tel. 0 71 51/60 53-0, info@luetze.de, www.luetze.de