A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz
ETZ Logo VDE Verlag Logo

05.09.2017

Drehgeber mit sicherer Hohlwellenverbindung

Die Drehgeber der Baureihen ECN 400, EQN 400 und ERN 480 gibt es jetzt auch mit einer sicheren Hohlwellenverbindung und mechanischem Fehlerausschluss. Damit sind Fehler wie zum Beispiel das Durchrutschen einer reibschlüssigen Verbindung ausgeschlossen, die von der Steuerung nicht aufgedeckt werden können. In Verbindung mit einer sicheren Steuerung lassen sich mit den Drehgebern sicherheitsgerichtete Anwendungen nach SIL2 (nach EN 61 508) bzw. Performance Level „d“ (nach EN ISO 13849) realisieren. Dazu gehören bei den beiden absoluten Drehgebern ECN 400 (Singleturn) und EQN 400 (Multiturn) mit seriellen Schnittstellen auch alle zur Inbetriebnahme, Überwachung und Diagnose notwendigen Informationen. Mit dem inkrementalen Drehgeber ERN 480 kann der Maschinen- und Anlagenhersteller die Anforderungen in sicherheitsgerichteten Anwendungen durch die mechanisch sichere Hohlwellenverbindung sehr einfach erfüllen. Die sichere Hohlwellenverbindung steht für die einseitig offenen Hohlwellen mit 10 mm und 12 mm Durchmesser zur Verfügung. Angeboten wird sie für die Geräte mit den Schnittstellen Endat 2.2, Drive-Cliq und 1 VSS.
Dr. Johannes Heidenhain GmbH, Tel. 0 86 69/31-0, info@heidenhain.de, www.heidenhain.de