A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz
ETZ Logo VDE Verlag Logo

20.09.2018

Großvolumige Ex-d-Gehäuse durch Druckentlastung

Die Technologie Expressure führt Explosionsdruck in Steuerkästen, Energieverteilungen und anderen Gehäusen über Strömungskanäle in mehrlagigen Edelstahldrahtgeweben sicher nach außen ab. Die kontrollierte Gasströmung und Wärmeabsorption durch spezielle Drahtgewebeelemente verringert den inneren Druckanstieg nach einer Explosion im Gehäuse um Größenordnungen gegenüber konventionellen Ex-d-Gehäusen. Muss man in einer konventionellen druckfesten Kapselung Explosionsdruckspitzen von 7 bar bis 12 bar auffangen, beträgt der maximale Innendruck in einem Expressure-Gehäuse weniger als 1 bar. Waren vorher Wandstärken von 10 mm bis 20 mm erforderlich, kommen wegen des signifikant reduzierten inneren Explosionsdrucks Expressure-Gehäuse mit Wänden von circa 3 mm aus. Expressure ist als „Druckfeste Kapselung Ex d“ zertifiziert und damit für die meisten Anwendungen in gasexplosionsgefährdeten Bereichen geeignet.
R. Stahl AG, Tel. 0 79 42/9 43-0, sales-ex@stahl.de, www.r-stahl.com