A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz
ETZ Logo VDE Verlag Logo

14.05.2019

Partnerschaft für (I)IoT-Sicherheit und -stabilität

Rhebo und IABG wollen künftig gemeinsam Lösungen und Services für die Absicherung industrieller Netze anbieten. Die IABG ist vor allem in den Branchen Automotive, Infokom, Mobilität, Energie & Umwelt, Luftfahrt, Raumfahrt sowie Verteidigung & Sicherheit als unabhängiges und kompetentes Beratungsunternehmen für sicherheitsrelevante Technologien bestens etabliert. Sie betreut diese Branchen u.a. bei der Einführung, Weiterentwicklung und dem Betrieb von Informationssicherheitsmanagementsystemen (ISMS) nach ISO 27001 und IEC 62443. Mit Rhebo erweitert die IABG ihr Produktportfolio um die praxiserprobte Lösung für Inventarisierung, Kommunikations- und Condition-Monitoring sowie Anomalieerkennung in Steuerungsnetzen.

Der Erfolg der Digitalisierung von Industrieanlagen steht und fällt mit der Sicherheit und Stabilität der Steuerungsnetze. Nicht nur gezielte Angriffe und Spillover-Effekte, wie aktuell häufig bei Ransomware-Attacken beobachtbar, bedrohen Anlagenverfügbarkeit und Umsätze. Technische Fehlerzustände, Überlastzustände und Fehlkonfigurationen gefährden zusätzlich die Effizienz, Stabilität und Produktqualität der Anlagen. Die Verantwortlichen von Steuerungs-, Prozess- und Netzleittechnik in Industrieunternehmen und Kritischen Infrastrukturen benötigen volle Transparenz ihrer Netzwerke sowie ein Frühwarnsystem für Störungen, Abweichungen und Cyberangriffe. Die industrielle Anomalieerkennung Rhebo Industrial Protector analysiert fortlaufend jegliche Kommunikation in Steuerungsnetzen bis auf Inhaltsebene und meldet Vorgänge, die auf Schadsoftware, Angriffe, Manipulation aber auch technische Fehlerzustände hinweisen.

Wolfgang Fritsche, Leiter Competence Center Infokom: »Im Geschäftsfeld Infokom verfügt die IABG über große Erfahrung bei der Digitalisierung und sicheren Vernetzung von IT und Industrieanlagen. Das Leistungsspektrum der IABG umfasst u.a. die Themen Cybersicherheit inklusive Training, Industrial Security, Einführung, Weiterentwicklung, Betrieb und Auditierung von ISMS, die Erstellung von IT-Sicherheitskonzepten sowie die Konzeption und Einführung von Sicherheitslösungen. Über unseren Partner Rhebo können wir unseren Kunden nun auch eine konkrete technische Lösung im Bereich Industrial Security anbieten, die Unternehmen mehr Transparenz in ihrem Steuerungsnetz für eine bessere Absicherung der digitalisierten Fertigungsprozesse verschafft«.

Klaus Mochalski, CEO Rhebo: »Wir freuen uns, mit der IABG ein Traditionsunternehmen in den Bereichen Analyse, Simulation, Test und Sicherheit von Industrieanlagen als Partner gewonnen zu haben. Die IABG blickt auf eine lange Historie zurück und bietet beste Expertise in diesen Feldern. Die Kunden der IABG können sich nun nicht nur auf hervorragende Dienstleistungen verlassen, um ihre industriellen Anlagen gegen Angriffe und Ineffizienzen zu sichern. Mit Rhebo erhalten sie auch State-of-the-art-Technologie, um Störungsversuche und fehlerhafte Entwicklungen im Steuerungsnetz in Echtzeit zu erkennen. Damit können sich die Kunden auf das konzentrieren, was wirklich wichtig ist: das Tagesgeschäft und die weitere Digitalisierung.«